Wandtafelzeichnungen

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wandtafelzeichnungen mit weißer oder farbiger Kreide wurden von Rudolf Steiner häufig während seiner Vorträge angefertigt, um die dargelegten Inhalte bildhaft-imaginativ zu verdeutlichen und zu vertiefen. Dank der Initiative einer engagierten Zuhörerin wurden seit Herbst 1919 die Tafeln regelmäßig mit schwarzem Papier bespannt und die Zeichnungen nach dem Vortrag fixiert, so dass heute etwa 1100 Wandtafel-Zeichnungen erhalten geblieben sind, die im Rahmen der Rudolf Steiner Gesamtausgabe in 30 Bänden herausgegeben werden.

Ausgewählte Wandtafelzeichnungen werden in Form hochwertiger Leinwanddrucke vom Rudolf Steiner Archiv reproduziert und zum Verkauf angeboten [1].

Weblinks

  1. www.wandtafelzeichnungen.com