Anu (Sanskrit)

Aus AnthroWiki
(Weitergeleitet von Anu)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anu (skrt. eine gebräuchliche Vorsilbe mit vielschichtiger Bedeutung [1]: nach, nahe, unter, untergeordnet, immer, leicht, fein, ...) ist seit Kanada in der indischen Philosophie des Vaisheshika die Bezeichnung für die kleinsten räumlich fassbaren, dinghaften Einheiten der Materie, die Atome. Diese sind aber nicht die kleinsten Einheiten der Stoffeswelt überhaupt, sondern ihnen liegen als eigentliche unzerstörbare Ureinheiten die völlig gestaltlosen, punktförmigen paramanus (param- anus - wörtlich: jenseits des Atoms) zugrunde. Damit steht Kanada erstaunlich nahe der modernen physikalischen Atomlehre, nach der alle Materie letztlich aus punktförmig gedachten, nicht dinghaften Elementarteilchen (Leptonen und Quarks) besteht.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. vgl. z.B. → http://srimadbhagavatam.com/a/anu