Besessenheit

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Besessenheit bedeutet die ganze oder teilweise und zeitweilige „Inbesitznahme” der betroffenen Person durch eine Idee bzw. eine feste Überzeugung, durch einen anderen Menschen, den man als charismatische Leitfigur erlebt, oder auch durch andere geistige Wesen, etwa durch einen Gott oder Dämon, insbesondere aber auch durch Tote.