Elektromyografie

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Elektromyografie (kurz: EMG) ist eine in der Medizin und in den Neurowissenschaften verwendete Methode, um die elektrische Aktivität von Muskeln zu messen bzw. aufzuzeichnen. In der Diagnose ist dieses Verfahren wichtig, um zwischen Muskelerkrankungen (Myopathie) und peripheren Nervenerkrankungen (Neuropathie) zu unterscheiden.