Exkommunikation

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Exkommunikation ist ein auf der Grundlage des Kirchenrechts als Beugestrafe verfügter Ausschluss aus der Kirchengemeinschaft oder von einzelnen ihrer Aktivitäten, verbunden mit der Hoffnung auf Einsicht und Besserung. Andernfalls kann auch das Anathema als immerwährender Auschluss ausgesprochen werden.