Michael Debus

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Debus ist Anthroposoph, Autor und Priester der Christengemeinschaft.

Nach dem Abitur studierte Michael Debus Mathematik, Physik und Philosophie. Danach wurde er Pfarrer der Christengemeinschaft in Stuttgart und arbeitete zunächst als Gemeindepfarrer, dann in der Priesterausbildung. Nach 30-jähriger Tätigkeit in der Leitung der Freien Hochschule der Christengemeinschaft ist er seit 2008 wieder für eine Gemeinde in Stuttgart verantwortlich.

Werke (Auswahl)

  • (zusammen mit Gunhild Kacer): Das Handeln im Umkreis des Todes. Fragen zur Bestattung, Selbstverlag Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart, Stuttgart 1996
  • (zusammen mit Günther Dellbrügger): Engel-Erfahrungen: Was Mensch und Engel füreinander bedeuten, Vlg. Freies Geistesleben, Stuttgart 1998
  • Maria Sophia: Das Element des Weiblichen im Werden der Menschheit, Vlg. Freies Geistesleben, Stuttgart 2000
  • (zusammen mit Virginia Sease und Sergej O. Prokofieff): Das Leben im Tode, Vlg. am Goetheanum, Dornach 2008
  • Lebenskrisen - Lebensdramatik. Hinführung zu den Mysteriendramen von Rudolf Steiner, Vlg. am Goetheanum, Dornach 2011
  • Parsifal - Mythos des modernen Menschen. Hinführung zu Richard Wagners Bühnenweihfestspiel, Vlg. am Goetheanum, Dornach 2014