Milchsaft

Aus AnthroWiki
(Weitergeleitet von Milchröhren)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der giftige Milchsaft der Wolfsmilch

Der Milchsaft (lat. Chylus, von griech. χυλός chylos „Saft“) ist ein weißes, seltener auch gelbes bis oranges, milchig-trübes Sekret, das in den Milchröhren mancher Pflanzen oder in den Hyphen von Pilzen gebildet und transportiert wird. Bekannte Beispiele sind etwa der giftige Saft der Wolfsmilch (Euphorbia), der Milchsaft der Kakteen, der Kautschuk, aus dem Gummi gewonnen wird, oder der Milchsaft der unreifen Kapselfrüchte des Schlafmohns, aus denen das Opium gewonnen wird.

Siehe auch