Raubtiere

Aus AnthroWiki
(Weitergeleitet von Raubtier)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Löwe als typisches Raubtier

Raubtiere (lat. Carnivora, von caro, carnis „Fleisch“ und vorare „verschlingen“) bilden eine Ordnung der Säugetiere (Mammalia), die sich in die Hundeartigen (Canoidea) und Katzenartigen (Feloidea) gliedert.

Übersicht

Mit 16 rezenten Familien in 110 Gattungen mit etwa 270 Arten[1] sind die Raubtiere praktisch weltweit vertreten.

Einzelanachweise

  1. Harald Schliemann: Carnivora, Raubtiere. In: Wilfried Westheide, Reinhard Rieger: Spezielle Zoologie. Teil 2: Wirbel- oder Schädeltiere. Spektrum Akademischer Verlag, 2004, S. 586.