Somatisch

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Somatisch (von griech. σῶμα) ist eine Bezeichnung für alles, was sich auf den Leib, auf den belebten Körper bezieht, also auf die Verbindung von Ätherleib und physischem Leib. Davon zu unterscheiden sind die psychischen (seelisch) und geistigen (pneumatischen) Erscheinungen, die mit dem Astralleib und dem Ich zusammenhängen. Im traumlosen Tiefschlaf heben sich Ich und Astralleib aus den oberen Körperpartien heraus; in den Traumphasen bleibt eine gewisse Verbindung von Astralleib und Ätherleib bestehen, wodurch es zu psychosomatischen Wechselwirkungen kommt. Im wachen Tagesbewusstsein sind alle vier grundlegenden Wesensglieder vereinigt, was einen entsprechenden pneumo-psycho-somatischen Austausch bedingt.