Symmetrie

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Symmetrie (griech. συμμετρία symmetria „Ebenmaß, Gleichmaß“, aus σύν syn „zusammen“ und μέτρον metron „Maß“) bedeutet in der Geometrie, dass ein geometrisches Objekt durch eine Symmetrieoperation (z.B. Parallelverschiebung (Translation), Spiegelung, Drehung), d.h. durch bestimmte Bewegungen, identisch auf sich selbst abgebildet werden kann. Mehrere Objekte sind zueinander symmetrisch, wenn sie gemeinsam eine symmetrische Figur bilden. Liegt eine prinzipiell mögliche Symmetrie nicht vor, spricht man Asymmetrie.