Theosophische Vereinigung

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Theosophische Vereinigung war eine theosophische Organisation Ende des 19. Jahrhunderts.

Die Gesellschaft entstand hauptsächlich aus Lesern der Zeitschrift Sphinx und wurde 1892 in Berlin von Wilhelm von Hübbe-Schleiden gegründet. Hübbe-Schleiden fungierte auch als Präsident dieser recht losen und unorganisierten Gruppe. Sie verstand sich als Zweig der Adyar-Theosophischen Gesellschaft und vertrat demgemäß deren Lehre.

Gemeinsam mit dem Esoterischen Kreis wurde die Theosophische Vereinigung am 29. Juni 1894 zur Deutschen Theosophischen Gesellschaft vereinigt.

Literatur

  • Klatt, Norbert: Theosophie und Anthroposophie, neue Aspekte zu ihrer Geschichte aus dem Nachlass von Wilhelm Hübbe-Schleiden (1846 - 1916) mit einer Auswahl von 81 Briefen; Klatt, Göttingen 1993; ISBN 3-928312-02-2

Links

Überblick über die TG in Deutschland


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Theosophische Vereinigung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.