Unbewegter Beweger

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Unbewegte Beweger ist nach Aristoteles die in sich ruhende Quelle aller Bewegung, aller Veränderung und damit letztlich der ganzen Schöpfung, durch ihn, als der letzten und höchsten Ursache alles Werdens, wird die geistige Form, die im Stoff bloß potentiell, d.h. der Möglichkeit nach vorhanden ist, erst aktualisiert, d.h. ins wirkliche Dasein gebracht.