Autotypische Farbmischung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Bild:Autotypische_farbmischung.png|thumb|right|194px|Die gewünschte Mischfarbe (rechts) wird durch die Druckfarben Cyan und Magenta sowohl durch subtraktive…“)
 
 
Zeile 6: Zeile 6:
 
* [http://knoll.ausbildung-dresden.de/farbmischung_4.htm Grundlagen der Farbmischung: Autotypische Farbmischung]
 
* [http://knoll.ausbildung-dresden.de/farbmischung_4.htm Grundlagen der Farbmischung: Autotypische Farbmischung]
  
[[Kategorie:Farbenlehre]] [[Kategorie:Farben]]
+
[[Kategorie:Farbenlehre]] [[Kategorie:Farben]] [[Kategorie:Optik]]

Aktuelle Version vom 15. Oktober 2017, 14:05 Uhr

Die gewünschte Mischfarbe (rechts) wird durch die Druckfarben Cyan und Magenta sowohl durch subtraktive Farbmischung (blaue Schnittmengen) als auch durch additive Farbmischung erzielt.

Die autotypische Farbmischung, die für den Vierfarbdruck verwendet wird, vereinigt die additive und subtraktive Farbmischung auf Basis des Wikipedia:CMYK-Farbmodells, das die Grundfarben  Cyan,  Magenta und  Gelb und zusätzlich reines Schwarz benutzt. Stehen die gedruckten Farbpunkte nebeneinander, wird die additive Farbmischung schlagend; überdecken hingegen die Farbpunkte einander, ergibt sich eine subtraktive Farbmischung.

Weblinks