Flamme: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 3: Zeile 3:
 
Als '''Flamme''' wird der leuchtende, [[Licht]] aussendende Teil der bei einer [[Verbrennung]] enstehenden oder anderweitig exotherm reagierender [[Gas]]e und Dämpfe bezeichnet. Die helle weiß-gelbliche bis orange Färbung einer Kerzenflamme entsteht durch glühende Rußteilchen, die bei der Zersetzung des Wachses entstehen. Die fahle bläuliche Farbe in den heißeren Teilen der Flamme ensteht angeregte CO<sub>2</sub>- und CH-Radikale, türkise Färbungen durch C<sub>2</sub>-Moleküle.
 
Als '''Flamme''' wird der leuchtende, [[Licht]] aussendende Teil der bei einer [[Verbrennung]] enstehenden oder anderweitig exotherm reagierender [[Gas]]e und Dämpfe bezeichnet. Die helle weiß-gelbliche bis orange Färbung einer Kerzenflamme entsteht durch glühende Rußteilchen, die bei der Zersetzung des Wachses entstehen. Die fahle bläuliche Farbe in den heißeren Teilen der Flamme ensteht angeregte CO<sub>2</sub>- und CH-Radikale, türkise Färbungen durch C<sub>2</sub>-Moleküle.
  
[[Kategorie:Naturwissenschaft]] [[Kategorie:Chemie]] [[Kategorie:Physik]]
+
[[Kategorie:Naturwissenschaften]] [[Kategorie:Chemie]] [[Kategorie:Physik]]

Version vom 1. März 2018, 19:19 Uhr

Kerzenflamme

Als Flamme wird der leuchtende, Licht aussendende Teil der bei einer Verbrennung enstehenden oder anderweitig exotherm reagierender Gase und Dämpfe bezeichnet. Die helle weiß-gelbliche bis orange Färbung einer Kerzenflamme entsteht durch glühende Rußteilchen, die bei der Zersetzung des Wachses entstehen. Die fahle bläuliche Farbe in den heißeren Teilen der Flamme ensteht angeregte CO2- und CH-Radikale, türkise Färbungen durch C2-Moleküle.